Quartierplan: Verteilung der Administrativkosten

Grundsätzlich sind die Administrativkosten nach neuer Grundstücksfläche zu verteilen (§ 177 Abs. 1 PBG). Besondere Verhältnisse können aus Gründen des Äquivalenzprinzips bei einzelnen Grundstücken eine Abweichung von der Grundregel rechtfertigen oder sogar erforderlich machen (§ 177 Abs. 2 PBG). Allerdings liegen nicht generell besondere Verhältnisse vor, wenn der Nutzen der einzelnen Grundstücke aus dem Quartierplan unterschiedlich ist. Das ist nämlich der Regelfall. Während die Administrativkosten grundsätzlich nach dem Verhältnis der Flächen der neuen Grundstücke zu verteilen sind, sind die Erschliessungskosten in erster Linie nach dem Interesse an den betreffenden Anlagen zu verlegen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.